Archive für Beiträge mit Schlagwort: Woche

*

Abgefahren-278

*

So mancher Zug ist längst abgefahren,
noch bevor es jemand gemerkt hat.

*

Ich wünsche Euch eine „abgefahren“ gute Woche! ;)

*

*

Hunde, die bellen, beißen nicht!

*

Praeriehund-098

*

Und Präriehunde sowieso nicht, nöch?!

Na ja, gut: Die beißen manchmal doch.

Aber süß sind sie dabei! ;o)

*

Eine ‚ungebissene‘ Woche wünsche ich Euch!

*

Heute bin ich mal nachträglich:

*
GebMissLu-397
*
Wer an diesem hohen Wunderwerk der Natur keine Datteln entdeckt, der sieht vollkommen richtig. Diese befinden sich nämlich auf dem Blog von Miss Lu.

Liebe Missy, da Du Geburtstag hattest, nehme ich es Dir auch nicht übel, dass Du sie stibitzt hast. Das steht Dir rangmäßig echt zu, jawoll! Einen zauberhaften Tag wünsche ich Dir und auf dass sich die meisten Deiner Träume fast im Handumdrehen erfüllen mögen! Herzlichen Glückwunsch nachträglich zu Deinem Ehrentag! ♥♥♥

Allen weiteren Besuchern und Lesern dieses Blogs wünsche ich eine erfolgreiche Woche, die immer wieder etwas Süßes zu bieten hat! ;o)

 

… kleine Dependance fürs Wochenende:

 

 

Selbiges (Wochenende) in schön wünsche ich uns allen! ;o)

Zunächst natürlich erstmal eine schöne Woche!

 

Im Rahmen des Claraschen Projekts gibt es in dieser Woche die Möglichkeit, jemanden freiwillig zu beschenken. Nach laaaangem Stöbern und einer reichlich ausgeuferten Qual der Wahl fiel meine auf CoolPic und ihren Beitrag zum Buchstaben „W“ wie „Wildschwein“. Da ja nicht alle Schweine wild sind, erlaube ich mir eine ausgesprochen friedliche Ergänzung mit den

 

 

rot-bunten Protestschweinen. Nicht, dass ich gegen alles Wilde unbedingt protestieren möchte. Ne, manchmal kann das ja auch recht interessant sein! ;) Aber immer würde es selbst mich überfordern. Insofern trifft wohl auch hier der Spruch zu „Alles zu seiner Zeit“. Nach der wilden Phase kommt hier erstmal eine ruhigere. Sie muss ja nicht ewig dauern! ;o)

Und nun naht tatsächlich mit riiiesigen Schritten die letzte off-offizielle Woche innerhalb dieses schönen Projekts. Ob es ein Trost ist, mir zu sagen „Wenn es am schönsten ist soll man aufhören“ weiß ich nicht. Denn dann hätte ich ja jede Woche erneut aufhören müssen.

Der Weisheiten (letzter) Schluss liegt also wohl in dem Ausspruch „Sei nicht traurig, dass es vorbei ist, sondern freue Dich, dass Du es erleben durftest“. Und das tue ich; oh ja! ;)