Archive für Beiträge mit Schlagwort: Sea Life

 

Das Projekt von Miss Paleica ist bereits im zweiten Quartal dieses Jahres angekommen. Im April lautet das Thema:

Und es ist mal wieder soweit – das neue Thema für Gesetz der Serie steht an. Die Klammerzeile habe ich schon seit Jänner im Kopf. Es ist ein Zitat aus einem Hugh Grant-Film. Wenn mich nicht alles täuscht ist es Notting Hill. Es war ein Gefühl, das mich Anfang des Jahres ganz stark begleitet hat. Nun ist es nicht mehr ganz so surreal, aber immer noch schön (= Kürzlich habe ich auch endlich das richtige Thema dazu gefunden. Ich weiß, es ist ein ‘typisches’ Thema. Aber ich mag es so sehr. Ich hoffe, ihr könnt euch auch dafür erwärmen.

Spiegelung/Reflexion (Surreal, aber schön)

Spiegelungen sind irgendwie etwas Unwirkliches. Man sieht etwas, von dem man weiß, dass es da ist, aber es ist trotzdem nur ein Abbild und nicht die Realität. Ich muss da immer an das Höhlengleichnis denken. Was für Spiegelungen, welche Reflexionen, findet ihr unterwegs?

Dazu fiel mir ein Foto ein, das ich vor längerer Zeit im Sea Life Hannover geschossen habe und das mich nach wie vor zum Grinsen bringt:

 

 

 

Auf den Fotos ist klar zu sehen, dass den Fischen innerhalb ihres Aquariums der Weg zum Notausgang gewiesen wird. Und nicht nur das: Einige steuern bereits in die gedeutete Richtung.

Tatsächlich handelt es sich allerdings nur um eine Spiegelung des Notausgangs-Schildes von der gegenüber liegenden Seite des Ganges. Diesen Schnapp durfte ich mir natürilch nicht entgehen lassen.

Danke, liebe Paleica, dass ich dieses Foto in Deinem Projekt unterbringen konnte! Ich konnte sogar noch auf das von Dir gelieferte Stichwort „Höhlengleichnis“ eingehen. Isses nicht schön?! ;o)

 

Werbeanzeigen

 

bissig, oder?

*

*

Ich habe ja lange von einem Wasserbett geträumt,
das mit einem ganzen Schwarm Piranhas gefüllt ist.

Bis ich einen Film sah und sehr schnell realisierte,
wie rasant die einen Menschen zerlegen können.

Ich habe aber noch andere Träume, jawoll! ;o))

 

*

*

Die Wucht Deiner Gedanken
macht mich atemlos,
willenlos, machtlos.

Wie ein Wasserfall, der,
wenn er erst losgebrochen,
meist nicht mehr zu stoppen ist.

*

*

*

Nach der reichen Speisung
in den letzten Tagen + Wochen
sollten wir es Frau Schildkrötering
ruhig mal etwas gleich tun und
auf leichtere Kost umteigen.

*

 

*

… und so kann selbst die Spitze eines Pfeils

ganz ohne Worte zur Liebeserklärung werden.

*