Archive für Beiträge mit Schlagwort: Sambesi

… dürfte es sein,

 

Lichtquelle-252

 

wenn ausgerechnet
eine Lichtquelle
den Schatten bildet!

Ich wünsche Euch einen frühlingsgleich erleuchteten Sonntag! ☼

 

… dass der Typ Oscar heißt:

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

So frech wie der guckt! *g

 

 

Die holde Weitgereiste möchte ausnahmsweise mal in ihrer eigenen Kemenate ein tierisches „Q“ kredenzt bekommen. Wenn sie denkt, sie denkt, dann denkt sie nur sie denkt, dass ich das nicht bedienen können würde. Also echt! Wie kann man nur auf sowas kommen? Here we are:

 

 

Der Querstreifbeinesel ist auch bekannt als Strapsesel. Davon abgesehen, dass er eigentlich vollkommen anders heißt, bleibt es dennoch bei Esel. Heute allerdings mit einem rasanten „Q“ geliefert.

Eigentlich heißen diese Schönheiten Somali Wildesel. Strapsesel kann ich mir aber einfach besser merken. Keine Ahnung, warum das so ist.

Ne, wirklich keine Ahnung! *schwör

;o)

 

*

*

Irgendwie verfügen diese Tiere
über eine recht seltsame Konstruktion.

Warum heben die ständig ein Bein hoch,
wenn sie sich dann stattdessen
mit ihren Köpfen abstützen müssen?

Kann man das nicht auf andere Weise regeln?

;o)

 

… nicht auf’s Futter, Kleines!

*

*

Ich finde es immer wieder faszinierend, im Erlebnis Zoo Hannover auf Augenhöhe mit Giraffen stehen zu können! Neuerdings geht das ja auch mit schwimmenden Eisbären, Pinguinen, Seelöwen etc., und zwar im Yukon Bay. Einen Besuch sollte man sich also unbedingt (mindestens) einmal gönnen!