Archive für Beiträge mit Schlagwort: Mami

 

Du stehst auf meinem

 

 

RÜSSEEEEEEEEEL!!!

;o) 

Werbeanzeigen

 

Gestern früh ist das vierte Elefanten-Baby im Erlebnis Zoo Hannover geboren. Mönsch, ich habe bisher nicht einmal das dritte gesehen. Können die das nicht ein bisschen besser einteilen?

Na gut, dann collagiere ich mir eben die Vier; da kenne ich nix:

*

(oben knutscht sich Nuka und unten rüsselt sich Saphira)

*

Baby Nr. 4 hat sein Geschlecht noch nicht bekannt gegeben. Aber wenn ich es mir recht überlege …

Baby Nr. 1 = ein Mädchen, Name: Saphira (Mutter Sayang)

Baby Nr. 2 = ein Junge, Name: Nuka (Mutter Farina)

Baby Nr. 3 = ein Junge, noch namenlos (Mutter Califa)

also ist

Baby Nr. 4 = ein Mädchen, noch namenlos (Mutter Manari)

Das wäre doch nur logisch, oder? Nur eines irritiert mich: Bisher sind die Lütten immer direkt hintereinander im Doppelpack gekommen. Jetzt wird aber nur noch ein Elefanten-Baby (voraussichtlich im Oktober/November, Mutter Khain Hnin Hnin) erwartet. Und was kommt dann?

– Gibt es Blitzschwangerschaften bei Elefanten?

– Fängt Elefanten-Mami Nr. 1 gleich nochmal von vorn an?

– Kommt das Nesthäkchen tatsächlich ohne fast gleichaltriges Geschwisterchen zur Welt?

Fragen über Fragen … Ich befürchte, wir können uns nur (angenehm!) überraschen lassen! ;)

 *

Nachtrag: Baby Nr. 4 ist auch ein Junge und er heißt Dinkar

 

 

und ungewöhnliche Hitze

fordern gerade von werdende Mamis

*

*

ganz besonders viel Ruhe!

 

 
… ganz klein:

 

 

***

Es ist völlig unerheblich, wohin es die Kleinen treibt.
Eine der großen Lady ist immer und exakt
in gleicher Geschwindigkeit an der Seite des Babys.

Bleibt das Lütte stehen, stoppt die Große ebenfalls sofort.
Geht es weiter, folgt die Mami oder Tante.

Es ist erstaunlich, mit wie viel Zärtlichkeit
diese riesigen Kraftpakete agieren, wenn sie ein
kleines, zerbrechliches Wesen bei sich wissen,
für das sie sich verantwortlich fühlen.

***

 

 

 

***

Es ist kaum einmal möglich, eines oder beide Babys ohne Begleitung vor die digitale Linse zu bekommen. Stets ist eine Mami, beide und/oder die Tanten bei Ihnen, um die Kleinen zu schützen. Und wieder einmal zeigt sich, wieviel der Mensch vom Tier lernen könnte, wenn er nur endlich wollen würde:

Elefanten nehmen die schwächsten Mitglieder ihrer Gruppe immer in die Mitte, um sie zu schützen. Menschen drängen sie meist an den Rand der Gesellschaft und sind froh, wenn sie sie nicht mehr sehen müssen. Die größte Bestie unter allen Lebewesen ist eben doch wohl der Mensch an sich …

***