Archive für Beiträge mit Schlagwort: Mal

*

*

Du fragst mich nach Kleinigkeiten.
Nach Einzelheiten und all den Kram.
Du willst es ganz genau wissen.

Eine Frage hetzt die nächste.
Ich antworte: Geh raus in die Natur.
Sieh Dir die Kleinigkeiten an.

Betrachte die Großartigkeit dessen,
was das Auge gern übersieht.
Beschäftige Dich damit; sieh es an.

Sofern Dein Wissensdurst nicht ruht,
darfst Du mich etwas fragen.
Aber nur ein einziges Mal.

Stelle Sie mir, diese eine Frage.
Ich werde sie beantworten und Dir
dann nie wieder ein Wort sagen.

*

*

*

Aus- und Durchblicke
sind mitunter viel interessanter
als das Naheliegende.

Muss aber nicht sein.

Denn so manches Mal
fällt eine Entscheidung für
das Eine oder Andere schwer.

*

 

 

Das war ganz einfach:

 

 

Natürlich handelt es sich um einen Wasserstrahl!

***

Zu der Frage, wie ich das gemacht habe:

Einfach das Licht im Badezimmer löschen, den Hahn voll auf und mit Blitz knipsen. Aber bitte keine falschen Hoffnungen machen: Das ergibt bei jedem Wasserhahn und bei jeder Wasserstärke wieder andere Ergebnisse.

Ich fand es sehr interessant und empfehle jedem Foto-Begeisterten (m/w), es einfach mal an verschiedenen Hähnen von wenig bis ganz aufgedreht auszuprobieren. Die Ergebnisse dürften jedes Mal auf ihre Weise begeistern! ;)

***

 

 

***

Die Kehrseite ist oftmals,
dass die Rückseite der Vorderseite
manches Mal mehr Erkenntnisse
schlusszufolgern lassen kann,
als das zunächst Offensichtliche.

***

P.S. Bei dem Motiv handelt es sich um die Rückseite des Altars in der Marktkirche Hannover. Sie ist zwar bei weitem nicht so prunkvoll wie die Vorderseite, jedoch keineswegs unsehenswert!