Archive für Beiträge mit Schlagwort: Höhe

*

AussichtsTurm-207
*
AussichtsTurm-216
*
AussichtsTurm-177

*

dass es häufig gar nicht auf die Höhe,
sondern auf den Standpunkt ankommt,
um etwas Schönes sehen zu können?!

*

Ich wünsche Euch einen optimalen Standpunkt,
um ein wunderbares Wochenende zu erleben! ☼

*

 

The great C würde in dieser Woche gern das big „T“ sehen und nahezu schrillionen von Anhängern und Fans folgen ihrem Wunsche nur zu gern. Von Massenbewegungen halte ich zwar eigentlich nüscht, hier folge ich allerdings gern und präsentiere

 

 

den Tieftaucher! Dieser muntere Geselle aalt sich zwar ausgesprochen gern in sonnigen Höhen (das war ja gerade erst auf diesem Blog zu sehen), er liebt es jedoch auch, sich ins eiskalte Nass klatschen zu lassen und die Welt von unten zu betrachten.

Dankenswerter Weise hat Herr Machens von Erlebnis Zoo Hannover mit der Erlebniswelt „Yukon Bay“ dafür gesorgt, dass der interessierte Betrachter selbst nach Abtauchen der Tieftaucher noch Augenzeuge der Grazilität dieser Wesen sein darf.

Spätestens in dem Moment bekommt doch der Begriff „Massenbewegung“ einen extrem angenehmen Touch, oder? ;o)

 

 

Die liebe Höchsthimmlische erbittet dieswöchig, den Buchstaben K zu reflektieren. Diesem Sehnen gebe ich selbstverständlich ausgesprochen gern nach, und zwar damit:

*

*

Das Kugelbauch-Gefiedere verfügt über ein bemerkenswertes Gespür, wenn es darum geht, einen Platz zu finden, an dem es sich nicht das Bürzel verkühlt.

 Noch weiß es nicht, dass unter ihm gleich eine Menge Wasser mit ziemlicher Wucht in die Höhe spritzen wird. Es könnte jedoch auch ein typischer Fall von Doofstellen sein und sie wartet nur genau darauf.

Ich musste dann weiter und konnte den Ausgang dieses Procederes nicht bis zum Ende verfolgen. Da es jedoch keine Federn über Hannover geregnet hat, gehe ich davon aus, dass das Kugelbauch-Gefiedere diese artistische Nummer entweder verflucht gut drauf hat oder noch rechtzeitig abgesprungen ist.

*

 

 

Manchmal kann man

– je höher man fliegt –

gar nicht genug staunen.

Atemberaubend!

 

~~~

Bodenlosigkeit.

Den Weg ins Licht suchend.
Tiefen eröffnend, Höhen aufzeigend.

Das Eine kann
ohne das Andere nicht sein.

Licht fällt ein.

Und wandelt Tiefen
in die Farben des Frühlings.

Mit bodenlosem Hochgefühl!

~~~