Archive für Beiträge mit Schlagwort: grandios

 

Auch im Monat November gibt es wieder eine tolle Herausforderung.

Liebe Paleica, das Thema

„Farben & Formen (bunt gemischt)“

ist eine wundervolle Idee! Ich präsentiere also

 

 

drei Säulen der Grünen Zitadelle, die in Magdeburg steht und gar nicht so grün ist, wie es ihr Name vermuten lassen würde.

Entworfen wurde sie als letztes von vielen Werken von Friedensreich Hundertwasser. Sein Stil ist nicht jedermans Ding; muss es auch nicht. Ich finde ihn, insbesondere aufgrund seiner Philosophie vom Umgang des Menschen mit der Erde, sehr inspirierend und grandios. Der vorherige Link gibt zahlreiche weitere, interessante Informationen.

~

Langsam packt mich die Wehmut. Denn auch wenn ich die beiden Projekte, an denen ich teilnehme, zum Jahresende „los bin“, macht es mich doch etwas traurig, dass dieses tolle Paleica-Projekt zum Ende kommt. Aber eine Runde haben wir ja noch vor uns und auch auf das letzte Thema bin ich schon sehr gespannt! ;o)

 

*

*

Schon ist das alte Jahr verabschiedet und
das neue kam mit Pauken und Trompeten.

Neues Jahr plus neues Glück!
Oder es bleibt alles beim Alten.

Doch was auch immer kommen mag;
was auch immer Ihr Euch wünscht:

Ich wünsche Euch ein grandioses Jahr 2011 –
lasst es uns uns schnappen! ;o)

*

 

Mist und so! Den millionsten Zugriff bei skriptum hatte ich ja grandios verpennt. Wenn ich daran denke, werde ich aber mit Euch die sieben Einsen feiern; verprochen!

Irgendwie scheint das hier so eine Art Pflicht zu sein, sich für runde oder in sonstiger Weise markante Zahlen feiern zu lassen. Und ich mache ja fast jeden Kram mit. ;o) Also wollte ich bei skryptoria aufmerksamer sein.

Allerdings weiß ich, dass ich in diesen Tagen nur sehr sporadisch online bin. Also wird es mir wohl nicht vergönnt sein, mitzubekommen, wann genau auf diesem Blog die 200.000 erreicht sind. Vermutlich heute oder morgen.

Ich mache Euch einen Vorschlag: Wenn wir bei skriptum die 1.111.111 feiern, dann tun wir es hier eben bei der 222.222. Okay? Dann dürfte dieser Blog auch ungefähr sechs Monate bestehen. Bisher sind es nur knapp fünf. Und das ist ja nun echt eine völlig unpopuläre Zahl … *tse

So. Und jetzt widmen wir uns wieder tatsächlich wichtigen Themen, ja? Wie ist das Wetter bei Euch?

*

;o))

 

Irgendwo im Titel habe ich jetzt ein „und“ vergessen. Na ja, macht nix. Setzt es Euch wohin Ihr wollt! ;o)

Mein Stöckchen Das erste Mal … (Alles außer Sex) ist von so vielen Bloggern dermaßen schön umgesetzt worden (Danke dafür!), dass ich auch noch einmal nachlegen möchte. Unter anderem inspiriert von der lieben Elke (nur ein Beispiel) möchte ich nun auch noch ein Foto meines ersten Schultages einstellen:

*

 *

Die Pose nimmt mir heute vermutlich kein Mensch mehr ab! *gg

Außerdem kommt hier eine weitere Premiere, nämlich mein erstes Nacktfoto:

*

 *

Dabei handelt es sich übrigens um das einzige Nacktfoto von mir. Eine Ausnahme könnte ein Nacktfoto gleichen Kalibers mit meinem Papa in der Wanne bilden; das habe ich jedoch leider nicht gefunden. Oder meine Erinnerung trügt mich. Aber dieses reicht ja auch erstmal, nöch?! ;o)

***

Mir hat ein Stöckchen selten so viel Spaß bereitet. Und bevor nun am Montag das nächste Stöckchen auf meinem skriptum-Blog kommt (…!), wollte ich allen Beteiligten nochmal ganz herzlich Danke sagen! Die Umsetzung war wirklich auf ausnahmslos jedem Blog grandios!

Ihr seid spitze!

*