Archive für Beiträge mit Schlagwort: Augen

 

 

Täusche ich mich oder grinst der heimlich?

Es ist ja auch nicht ganz klar zu erkennen,
ob er die Augen offen oder geschlossen hat.

Was bleibt ist die Erkenntnis, dass man manchmal
gar nicht schnell genug verschwinden kann! ;)

 

Vor allem: Da sind noch zwei!

 

 

Damit dürfte die Majorität geklärt sein.

Ich bin dann mal wech, näch?! *flitz

;)

 

Werbung

 

 

Höre die Kraft der Felsen,
die dem Sturm widersteht.

Siehe die Wärme der Sonne,
die sanft das Rauschen trägt.

Schmecke die Helligkeit des Lichts,
die aus glücklichen Augen leuchtet.

Fühl das Verlangen der Sehnsucht,
die sich Dir stetig entgegen träumt.

Rieche die Melodie der Stille,
die uns nie verstummen lässt.

Finde Deinen Weg zu leben.
Finde Dich, mit allen Sinnen.

In mir.

Für uns.

Ganz bei Dir.

 

Das Projekt von Miss Paleica galoppiert rasant in den Juni. In diesem Monat lautet das Thema:

Zeitzeugen (Erinnerung is nur a Reifenspur im Sand)

Ich beschäftige mich derzeit einfach (unfreiwillig, aber doch) häufig mit Erinnerungen. Sie begleiten mich, sie beschäftigen mich, sie prägen mich. Zeigt mir Erinnerungen, zeigt mir Begleiter, kramt ein bisschen! Ich bin gespannt, was sich finden lässt!

Klar habe ich gekramt und sehr schöne Zeitzeugen im Maschpark in Hannover gefunden. Dort stehen dutzende Zeitzeugen. Zwei davon haben es mir besonders angetan: :

 

 

Sehe nur ich die vielen Augen, die auf der linken Schönheit genauestens beobachten, wie der Lauf der Zeit ist und was sich dazu alles bezeugen lässt? Fünf klar erkennbare Augen sehe ich auf den ersten Blick. Vermutlich sind es aber noch sehr viel mehr. Auf dem rechten Baum sehe ich ganz klar ein Gesicht und ebenfalls mehrere Augen. Seht Ihr das auch?

Ich habe die Collage übrigens extra groß gemacht. Mehrfaches Draufklicken müsste normalerweise jeden Bildschirm sprengen. Viel Spaß! ;)

 

Wie versprochen. Obgleich ich mein Versprechen ohne Zutun meiner Eltern gar nicht hätte halten können. Immerhin sind sie es, die den Rhododendron in ihren wachsamen Augen behalten haben. Natürlich nur symbolisch, klar doch! ;) Aber jetzt pengt es ohne Ende! Guckst Du:

 

 *

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ist es nicht wahrlich prächtig?! ;o)

 

*

Getroffen hatten wir uns sehr überraschend. Umso gemütlicher und witziger war es dann.

Schnell war mir klar, dass diese Frau zu den Volltreffern in Klein Bloggershausen gehört.

Seit diesem Treffen ließ ich sie nicht mehr aus den Augen und wir schrieben uns regelmäßig.

Heute hat sie nun Geburtstag und zu diesem schönen Anlass gratuliere ich natürlich ausgesprochen herzlich und gern:

Liebe Frau Fudelchen,

zu Deinem heutigen Ehrentag wünsche ich Dir nur das Beste, viele stille Momente zum Seele-Auftanken und immer wieder Inspirationen, mit denen Du Dir und Deiner Umwelt die Tage etwas bunter und blühender machst. Und denk bitte stets daran: Irgendwo scheint immer die Sonne. Auch wenn sie sich manchmal ganz schön gut versteckt.

Hab einen unschlagbar schönen Tag und lass Dich rrrrichtig verwöhnen! ;)