Archive für Beiträge mit Schlagwort: Anzahl

eine echt tolle, glatte Zahl und vor allen so einzigartig, wie u.a. auch bei Sinnsucht leicht zu erkennen ist:

 

1337Likes

 

;o)

Eine solche Angabe kommt an Sinnlosigkeit gleich nach der völlig irrelevanten Angabe der täglichen Anzahl von Besuchern. Aber gut: Bevor wir gar nix wissen, wissen wir wenigstens das, nöch?! ;o)

 

Werbeanzeigen

 

Mittlerweile neigt sich das Jahr mit dem September schon fast dem Ende zu. Das Projekt von Paleica steht in diesem Monat unter dem Motto

Upside Down (die Welt steht Kopf)

[…] Also: dreht die Kamera, seht euch die Dinge verkehrt an oder zeigt mir irgendwelche verrückten Impressionen, die den Eindruck erwecken, die Welt stünde Kopf! Verändert die Perspektive! Natürlich könnt ihr euch auch hier Spiegelungen und Schatten zunutze machen, wenn ihr Lust dazu habt!

Ja, liebe Paleica, es stimmt: Dieses Thema ist wirklich schwierig. Allerdings nicht, weil ich nicht spontan zahlreiche Ideen hatte, sondern weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte. Da die Anzahl auf drei definiert ist, habe ich mich also zu diesem Thema für drei Unterthemen zu Deinem Hauptthema entschieden. Ich hoffe, dass das so okay ist. Weniger ging aber dieses Mal echt nicht! ;o) Die Themen lauten 5 x Wasser, 5 x Schatten und 5 x verkehrt. Und schon geht es los:

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Vielen Dank für die tolle Idee; es war mir ein ausgesprochen großes Vergnügen! Du steigerst Dich echt von Monat zu Monat, liebe Paleica! ;)

*

Noch ein kleiner Nachtrag (18.09.2011, 20:10h)

 

 

Dieses Projekt hat es in sich; ich kann mich echt nicht entscheiden! ;)

 

 

Hey, mönsch: Ihr habt ja ganz schön vorgelegt mit Euren vielen Kommentaren. ;o) Lieben Dank dafür; ich werde alles beantworten. Allerdings erst im Laufe des Wochenendes.

Jetzt aklimatisiere und sortiere ich mich erstmal ganz in Ruhe und dann geht’s los, versprochen! ;)

Auf jeden Fall freue ich mich, dass Ihr mich nicht vergessen habt und die Vordatierung der Fotos so gut funktionierte.

Das Foto gibt einen Eindruck all der Schönheiten, die mir während meines Urlaubs in den letzten Wochen begegnet sind:

 

Die Foto-Anzahl bewegt sich locker getufft im vierstelligen Bereich. Es wird also sehr viel zu sehen geben. Darüber vergesse ich aber natürlich nicht, dass meine Buchstaben auf der Tastatur auch ihr Recht fordern.

Also:

Es kommt.

Ganz viel.

Nach und nach.

Und jetzt gehe ich erstmal.

Ein bisschen Ruhe habt Ihr also noch vor mir! *g